Tunnel Wagen-ladungsstraße

Feuerlöscheinrichtungen


Projektdaten

  • Auftraggeber: ARGE BUNG / DB International

  • Leistungen: HOAI Leistungsphasen 3 - 7

  • Bearbeitungszeitraum: 2012 - 2014

  • Baukosten: ca. 220.000 Euro

Im Zuge der Erschließung des neuen Europaviertels in Stuttgart wird der Tunnel Wagenladungsstraße als unterirdische Erschließungsstraße errichtet.

 

Die BNP Ingenieure GmbH ist neben der Tunnenltrassierung und –entwässerung auch mit der Planung der Feuerlöscheinrichtungen und -leitungen beauftragt.

 

Bei der als Nass-/Trockenleitung ausgeführten Feuerlöschleitung handelt es sich um eine Rohrleitung DN 125, PN 16 aus duktilem Guss (GGG) mit DVGW Zulassung. Die Rohrverbindungen sind als Steckmuffen mit Schubsicherung geplant. Zur Löschwasserentnahme sind im Abstand von ca. 150 m Entnahmearmaturen DN 100 mit  zwei abriegelbaren B-Anschlüssen und zwei B/C Übergangsstücken vorgesehen.

 

Die Einspeisung in die Feuerlöschleitung erfolgt über eine öffentliche Trinkwasserleitung DN 150 und wird über eine Füll- und Entleerungsstation [FuE] gemäß DIN 14463-1 bedient.

 

Die Füllzeit der Leitung (1200 l/min) entspricht den Vorgaben der RABt 06 (≤ 5 Minuten nach Alarmierung).

 

Zur Entleerung der Leitung ist, zusätzlich zu der Füll- und Entleerungsstation [FuE], am Tiefpunkt der Feuerlöschleitung eine weitere Entleerungseinrichtungen vorgesehen. Die Entleerung erfolgt automatisch sobald die FuE geschlossen wird.

 

 


Kontakt

Schockenriedstraße 8a

70565 Stuttgart

info(at)bnp-ingenieure.de

0711 16259 0